Alle Artikel mit dem Schlagwort “Konkrete Kunst

Kommentare 0

Arvid Boecker – I can´t get no sleep

Ausstellung: 12.04.2024 bis 30.06.2024

Vernissage: 12.04.2024 um 19 Uhr im NRVK

Öffnungszeiten: jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr

Arvid Boecker verfolgt seit Jahren eine kompromisslos konsequente, streng durchgehalten Strategie der Recherche auf dem Feld der Malerei, in der es immer wieder neu um den Prozess des Malens, um die Parameter von Format, Bildgröße, Aufteilung und Strukturierung einer Fläche, um Rhythmus und Schichtung, um die Balance von Regel und Abweichung, Konstruktion, Impression und Expression geht, um Horizontale und Vertikale und um das Verhältnis von Farbtönen, Hell und Dunkel, Kalt und Warm: „Ein wahrhaft unerschöpfliches Thema, bei dem trotz oder vielleicht gerade wegen Boeckers strikt minimalistischer Haltung und systematischem Vorgehen keinerlei Redundanzen entstehen. Und man begreift, dass diese Arbeiten keine kalten, lediglich theoretisch relevanten Kopfgeburten sind, sondern Kreationen von naturhafter Vitalität und intensiver, zugleich aber auch nüchtern reflektierender Erfahrung“ wie Prof. Hans Gercke der Pädagogischen Hochschule Heidelberg das Werk des Künstlers beschreibt.

Arvid Boecker, 1964 in Wuppertal geboren, studierte Bildende Kunst an Hochschule für Bildende Künste Saar in Saarbrücken. Er lebt und arbeitet in Heidelberg und hat auch seit 2018 ein Atelier in Frankfurt am Main.

Eintritt frei!

https://www.arvid-boecker.de/