Die Schriftstellerin Zsuzsa Bank stellt ihr Buch „Sterben im Sommer“ vor
Kommentare 0

Textraumwohnung mit Zsuzsa Bank

Donnerstag 15. Juli um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr, Eintritt 10 Euro)
Ort: Kapuziner Kreativzentrum, Kapuzinerstrasse 27a, 88212 Ravensburg

Die Schriftstellerin Zsuzsa Bank wird am Do 15. Juli, 20 Uhr Gast des Kunstvereins sein. Mit im Gepäck hat sie ihren neuen Roman „Sterben im Sommer“. Darin beschreibt sie den Tod ihres Vaters und wie sie diesen erlebt hat. Mit einfühlsamen Worten lässt sie uns teilhaben an ihrem persönlichen Abschied. Es geht ihr weniger um die düsteren Seiten, sondern um die vielen „Nuancen zwischen Hellem und Dunklem“. So wechselt der Roman immer wieder die Zeitebene, hält Rückschau und gibt dadurch unterschiedliche Blicke frei auf die Kindheit in Ungarn, die Flucht der Eltern und das Zurechtfinden in der neuen Heimat. Und immer wieder erzählt der Roman von unbeschwert heißen Tagen am Balaton.

Diese Momente lassen sich auch in den Bildern von Brigitta Mackh erfahren. Angeregt durch die bildhafte Sprache des Romans sind Werke entstanden, welche das Helle des Sommers am Balaton widerspiegeln. Begleitend zur Lesung sind die Bilder von Brigitta Mackh zu sehen.

Weiterlesen
Christian Schulteisz: Wense

Textraumwohnung mit Christian Schulteisz

Christian Schulteisz: Wense Der Schriftsteller Christian Schulteisz liest am 2. Oktober 2020 um 20 Uhr aus seinem Debüt-Roman „Wense“ im Neuen Ravensburger Kunstverein. Angelehnt an die historische Person Hans Jürgen von der Wense erzählt der Autor von einem allwissenden Taugenichts, der plötzlich taugen soll. Ein… Weiterlesen

Textraumwohnung mit Alex Simm

Textraumwohnung goes to Streamerei mit Alex Simm

Am Samstag, den 18. Juli 2020 um 19.00 Uhr „Textraumwohnung goes to Streamerei“ wird via Livestream aus dem digitalen NRVK Wohnzimmer übertragen: diestreamerei.de Alex Simm ist ein weiteres Mal zu Gast in der Textraumwohnung des Neuen Ravensburger Kunstvereins. Gestreamt wird in „Der Streamerei“ des Kapuziner Kreativzentrums, das für… Weiterlesen